Telefrieden
  Über uns     Missionare     Kontakt     Spenden     Gästebuch     Zur Ermutigung     Downloads  
Allgemein:
Startseite
impressum

Telefrieden - Die Botschaft der Hoffnung

Ein weiterer Zweig unserer Arbeit ist die Telefonseelsorge und Telefonbotschaft in deutscher und portugiesischer Sprache. Wenn Sie Probleme und Sorgen haben, sind Sie herzlich willkommen, bei uns anrufen. Wir bitten Ihnen ein seelsorgerliches Gespräch und Gebet an. Auch wenn Sie Fragen zum christlichen Glauben haben oder Jesus persönlich kennen lernen möchten, freuen wir uns auf Ihren Anruf.

Zusätzlich bitten wir Ihnen dreiminütige Botschaften aus dem Wort Gottes an, die dreimal die Woche gewechselt werden.

Telefrieden in Freiburg:
Telefonseelsorge:0761 - 707 555 4
Telefonbotschaft: 0761 - 707 555 3

Auch in portugiesischer Sprache:
Aconselhamento: 0761 - 707 555 4
Mensagens: 0761 - 7951 9017




Beispielbotschaften von Telefrieden:

Die Hand des Herrn

HERR, halte meine Hand feste, wenn ich unruhig bin,
dass ich spüre: Herr, Du bist bei mir.

HERR, halte meine Hand feste, wenn ich nicht alles verstehe,
damit ich erkenne, dass Deine Wege höher sind als meine
Wege und Deine Gedanken höher als meine Gedanken.

HERR, halte meine Hand fest, wenn ich im Sturm des Lebens
stehe, auf dass ich staune: “Wer ist dieser, dass auch
die Winde und die See IHM gehorchen?” (Matthäus 8,27).

HERR, halte meine Hand fest, wenn ich die Fassung verliere
und weinen muss, auf dass ich weiß: Du, HERR, bist es,
der meine Tränen trocken will.

HERR, halte meine Hand fest, an dem Tag, wo ich rebelliere,
auf dass ich demütig und gelassen werde.

HERR, halte meine Hand fest, wenn Einsamkeit mich
überwältigen will, dass ich mich erinnere an Dein
Versprechen: “”Ich will dich nicht aufgeben und
dich nicht verlassen.” (Hebräer 13,5).



Der Gott der Hoffnung

Ich bin hier, spricht der Herr, um dir zu helfen, dich zu trösten und zu ermutigen. Ständig warte ich darauf, daß du dich mir zuwendest, zu mir kommst mit deinen Sorgen und dein Herz vor mir ausschüttest. Zeig mir deine Verletzungen, damit ich dich heilen kann. Mein Herz ist dir zugewandt und sehnt sich danach dich zu berühren.

Komm laß dir von mir helfen, spricht Gott, der Herr. Denn meine Gedanken über dich sind Gedanken des Friedens und der Zukunft und der Hoffnung.

In meiner Liebe möchte ich dir Schutz und Geborgenheit schenken. Nimm doch mein Angebot an und komm.

Lang genug hast du dich allein damit abgemüht und bist verzagt und mutlos geworden.

Siehe ich bin ein Gott der Hoffnung und der Rettungen. Jeden Tag habe ich Güte und Treue für dich.

Immer denke ich daran, daß du Grund zur Hoffnung hast, denn es gibt Vergebung durch meinen geliebten Sohn Jesus. Für dich hat er sein Leben eingesetzt, damit du aus jeder Anklage herausfindet. So locke ich auch dich aus dem Rachen der Angst in unbegrenzte Weite. Gutes im Überfluß habe ich für dich vorbereitet. Ich warte darauf, es zu dir zu schenken.